AGCW-DL QRP-Contest März 2018

Auswertung von / evaluation of Manfred Busch, DK7ZH, AGCW-DL #1537


Ergebnisse der Klasse / Results of the Class MP:

Place Call Points QSOs Mpy
1 DL1YCF 784 28 14
2 SP9PKZ 336 21 8
3 DJ9BM 238 17 7
4 SP9MDY 238 17 7
5 DL6ZB 120 12 5
6 HB9CLN 100 10 5

Ergebnisse der Klasse / Results of the Class QRO:

Place Call Points QSOs Mpy
1 DL2AXM 180 15 6

Ergebnisse der Klasse / Results of the Class QRP:

Place Call Points QSOs Mpy
1 DL3RDM 2052 40 19
2 DL1KWK 627 21 11
3 DM2DZM 567 23 9
4 DL0GE/P 495 20 9
5 DF5SF 387 16 9
6 DO1AYJ 300 18 6
7 DK0SU 264 16 6
8 DL8ULF 205 15 5
9 DJ2SX 180 13 5
10 DL6UKL 102 12 3
11 DL2ZBO 75 9 3
12 DG1LQX 38 7 2
13 DJ3GE 18 3 2
14 DK1WV 9 3 1
15 DL5HP 4 2 0

Ergebnisse der Klasse / Results of the Class VLP:

Place Call Points QSOs Mpy
1 DK1HW 1350 33 15
2 OK3EQ 371 20 7


Checklog: DJ8WZ, DK7ZH

VLP-Logs: 2
QRP-Logs: 15
MP-Logs: 6
QRO-Logs: 1


Kommentare / Comments

Ich hoffe im Einverständnis der Einreicher hier ein paar Textpassagen wieder zu geben:

DJ2SX: KX-3 5Watt und ca.20m CuL

DJ3GE: QRP 5 Watt from FT817 via tuner Z11 to off-center-fed dipole FD3 (21m long - 8m high) I did not have time to begin the contest earlier, sorry.

DJ9BM: Leider schlechte Bedingungen , Beteiligung scheinbar geringer und viel QRM durch parallel laufende Wettbewerbe 73 an alle Teilnehmer und Dank an Auswerter Volker, DJ9BM , AGCW 3744

DK1HW: noch schlechtere bedingen wie letztes jahr. es ging quasi nur 80m . Baender mit vielen klotests belegt. einziger lichtblick war wie letztes jahr der erste schoene sonnentag mit fb temperaturen.techn.kram: KX3 und 2x27m up 14m

DL0GE/P: 1 hour on 40 meters cq with no reply later when 80 meters opened happy to find some stations

DL1KWK: KX3 5W + 2x17m

DO1AYJ: QCX ca. 3Watt + Dipol

HB9CLN: Dies ist meine erste Teilnahme an diesem Contest, es hat Spass gemacht und ich war einmal mehr überrascht, was mit QRP alles zu machen ist und alle gearbeiteten Stationen waren sehr gut zu hören hier, trotz hohem lokalem Störpegel. Ich habe netto etwa eine Stunde mitgemacht, zuerst auf 40m, da war aber nichts zu machen, trotz "Randlage". Die MUF war wohl einfach schon zu tief. Mein TRX ist home made, ca. 15W out, die Antenne ein Trap-Dipol für 40 und 80m durch den Estrich meines Hauses, ca. 8m über Boden. Das empfohlene Log-Programm von ARcomm ist sehr gut, viel praktischer als LM, das ich von anderen DL-Contests her kenne. Danke auch fürs QSO am Contest!

OK3EQ: FT-817, Dipole

SP9MDY: TRX IC730 50W, HAND KEY ANT DIPOLE TO : qrptest@agcw.de


Den nächsten Contesttermin bitte vormerken / Please mark the next contest deadline: 09.03.2019


vy 73/55 de Manfred, DK7ZH